Ferien



LOVE CAN DO IT

Sehr geehrte Damen und Herren

Vor den Sommerferien hörte man es von allen Seiten: «Ich muss endlich wieder mal richtig in die Ferien … weg von Zuhause … in die Ferne schweifen.» Die Corona-Pandemie hatte die Reisepläne von vielen Menschen durchkreuzt und vielen wurde bewusst, wie wichtig ein «Tapetenwechsel» für unser Wohlbefinden ist.
Ein junger Mann erzählte uns in der Streetchurch vor kurzem, dass er in den 5 Jahren, in denen er nun in der Schweiz ist, nur Winterthur und Zürich gesehen habe. Genau so geht es vielen Menschen aus dem Kontext der Streetchurch: Geld-, Job- und andere Sorgen halten sie davon ab, Ferien oder einen «Tapetenwechsel» überhaupt in Betracht ziehen zu können.
Mit dem jährlichen Streetchurch-Camp ermöglichen wir Menschen, die sich sonst keine Ferien leisten können, eine Woche Ferien im Tessin. Da ist der junge Mann, der, hoffend auf eine Lehrstelle, hart an seinen Arbeits- und Schulkompetenzen arbeitet. Oder die alleinerziehende Mutter, die Erziehung, Teilzeitjob und Haushalt unter einen Hut bringen muss. Eine Woche Ferien ist für sie nur mit vielfältiger und grosszügiger Unterstützung möglich.
Wir würden uns deshalb freuen, wenn Sie unser Projekt «Ferien für alle» zum Jahresschluss – oder auch im neuen Jahr – mit einer zweckgebundenen Vergabung oder einer Kollekte berücksichtigen würden.

Herzlichen Dank für Ihre Hilfe!

Freundliche Grüsse

Philipp Nussbaumer, Co-Leiter
Pfr. Markus Giger, Co-Leiter


X