PrisonHope


XV LCDI
Seit 15 Jahren
arbeitet die Streetchurch
im Kreis 4 unter dem Motto
«Love can do it»

Prison Hope

Seit fast 20 Jahren besucht Markus Giger als Seelsorger Menschen in Gefängnissen. Der jüngste Untersuchungshäftling war gerade 13 Jahre alt und nicht das erste Mal in Haft. Wie viele der älteren Inhaftierten, hatte er die Hoffnung auf ein Leben das gelingt bereits begraben. Seelsorge im Gefängnis ist ein endloser Kampf gegen Hoffnungslosigkeit, Resignation und Selbstaufgabe.

Regelmässig gestaltet Markus Giger mit jungen Rappern auch HipHop-Abende in Gefängnissen. Die inhaftierten Jugendlichen schätzen, dass dabei junge Erwachsene mitwirken, die teilweise selbst eine delinquente Vergangenheit hinter sich haben und den Jungs von ihren Erfahrungen und ihrem Glauben erzählen. «Prison Hope» unterstütz die Arbeit als Gefängnisseelsorger von Markus Giger durch Projekte und durch Unterstützung für Gefangene, Entlassene und Ausgeschaffte in Notsituationen.

X