Social Coworking



LOVE CAN DO IT

Social Coworking

Gastfreundliche Infrastruktur und niederschwellige Begleitung für die selbständige Bearbeitung individueller Themen, Schwerpunkte und Bewerbungen.
Zielgruppe

Das «Social Coworking» bietet Jugendlichen und jungen Erwachsenen zwischen 16 und 28 Jahren die Möglichkeit, mit Sozialarbeitenden ihre administrativen Aufgaben zu erledigen oder ein niederschwelliges Bewerbungscoaching in Anspruch zu nehmen. Es richtet sich an Personen, die aufgrund von schwerwiegenden Defiziten in mehreren Lebensbereichen (Arbeit, Ausbildung, Wohnen, Delinquenz, Sucht, soziale Beziehungen usw.) Schwierigkeiten haben, selbstständig ihre administrativen und persönlichen Arbeiten, Telefonate oder Termine zu koordinieren.

Zielsetzung und Leistungen

Oft sind Personen mit der Komplexität des Alltags und der daraus resultierenden Konsequenzen auf ihre Lebenswelt überfordert. Arbeitsintegrative Massnahmen wurden als zu wenig niederschwellig erlebt, ein Ort für die ersten Schritte im Bewerbungs- oder Lösungsprozess der persönlichen Pendenzen ist nicht vorhanden. In den gängigen Strukturen des Sozialwesens fehlt die Zeit, in Gesprächen die Lebenskompetenzen (insbesondere Arbeits-, Selbst- und Sozialkompetenzen) genügend zu fördern, da sie eine intensivere Begleitung brauchen. Das «Social Coworking» bietet dafür einen Ort.

Mögliche Schwerpunkte der selbständigen Bearbeitung unter Anleitung sind:

  • Bewerbungsschreiben, Lebensläufe, Briefe, Abgabe von Material
  • Briefpost, Telefonate und amtliche Unterlagen
  • Schulden, Strafmassnahmen, Unterlagenbeschaffung
  • Anmeldungen Sozialamt, IV, RAV, weitere Ämter und Stellen
  • Telefonate und Wegbeschreibungen
  • Abklärung und Triage
Streetchurch

Das «Social Coworking»befindet sich im Zentrum der Streetchurch, mitten in der Stadt Zürich. Dieses ist Dreh- und Angelpunkt der Arbeit der Streetchurch im urbanen und  multikulturellen Umfeld des Grossraums Zürich. Die einladende Kaffeebar, zur Verfügung stehende Arbeitsplätze und die gastfreundliche Atmosphäre schaffen einen Ort der Begegnung. Entsprechend ist das «Social Coworking» eingebunden in die Gesamtstruktur der Streetchurch. Dort finden unterschiedlichste Menschen im Alltag neue Kraft, Orientierung und Hoffnung. Sie lassen sich auf sich selbst und ihr Gegenüber ein. Sie anerkennen, teilen und verarbeiten ihre Geschichten, Nöte und Sorgen. Es werden Beziehungen gebaut, in denen Vertrauen wachsen kann.

Grundsätze & Methoden
  • Freiheit & Vertrauen
    Geringe Anforderungen an Leistungsfähigkeit und flexible Struktur zur Berücksichtigung der individuellen Ausgangslage und Vorgeschichte. Erfüllen der gebuchten Zeit erfolgt selbstbestimmt.
  • Ganzheitlichkeit & Qualität
    Die Situation und Zielsetzung der Personen wird in einen ganzheitlichen und systemischen Zusammenhang gestellt. Individuelle und flexible Förderung der unterschiedlichen Kompetenzen und Ressourcen.
  • Liebe & Gastfreundschaft
    Positive Erwartungshaltungen und Beziehungsfaktoren gehören zu den entscheidenden Faktoren des Beratungserfolgs.
  • Leidenschaft & Hingabe
    Wiederholtes Stärken der Eigenverantwortung durch kooperative Zielsetzung, situatives Einschätzen der Leistungsfähigkeit. Wir gehen die «Extra-Meile».
Kosten

Das «Social Coworking» verfügt über acht Plätze. Diese können halbtageweise von zuweisenden Stellen individuell gebucht werden.
Ein Halbtag kostet CHF 80.– pro Klient*in und dauert von 8.30–12 Uhr oder 13.30–17 Uhr. Das «Social Coworking» ist von Montag bis Freitag geöffnet.
Gewünschte Standortgespräche und Berichte für die zuweisende Stelle werden pauschal mit CHF 190.– pro Ereignis verrechnet.

Tipp

Das «Social Coworking» kann auch informell und ohne Voranmeldung ein erstes Mal besucht werden. Sie und Ihr*e Klient*in erhalten einen Kaffee und unsere Sozialarbeitenden freuen sich über ein persönliches Kennenlerngespräch.

Prozess
X