Coaching & Mentoring



LOVE CAN DO IT

Coaching & Mentoring

Individuelle Begleitung von jungen Menschen im Berufsfindungs- und Bewerbungsprozess sowie während der Berufslehre.
ZIELGRUPPE

Die Angebote «Lehrstellenmatching», «Bewerbungscoaching» und «Ausbildungsbegleitung» richten sich an Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 15 und 25 Jahren, die für den Übergang in eine Berufsausbildung und/oder während der Berufslehre einen Unterstützungsbedarf aufweisen. Diese ganzheitlichen Angebote richten sich insbesondere an Jugendliche und junge Erwachsene mit Mehrfachbelastungen in unterschiedlichen Lebensbereichen (Arbeit, Ausbildung, Wohnen, Delinquenz, Sucht, soziale Beziehungen u.a.) und/oder mit Lernschwierigkeiten und schulischen Defiziten.

Grundsätze

Die Angebote «Lehrstellenmatching», «Bewerbungscoaching» und «Ausbildungsbegleitung» orientieren sich an den folgenden fünf Grundsätzen:

  • Ganzheitlichkeit – die Teilnehmenden werden ganzheitlich in ihrem lebensweltlichen Kontext wahrgenommen und gefördert.
  • Beziehungsorientierung – das langfristig ausgerichtete Beziehungsangebot wird authentisch und engagiert gestaltet.
  • Partizipation – der Beratungsprozess gründet sich in einem sorgfältigen Erkennen der individuellen Ziele und Motivationen der Teilnehmenden und stärkt Eigenverantwortung und Selbstwirksamkeit.
  • Langfristigkeit –  die Angebote «Lehrstellenmatching», «Bewerbungscoaching» und «Ausbildungsbegleitung» können sowohl separat als auch aufeinanderfolgend besucht werden.
  • Individualität – die Förderung der Kompetenzen und Ressourcen erfolgt flexibel entsprechend der Situation der einzelnen Teilnehmenden.
Aufnahme

Voraussetzung für eine Aufnahme in die Angebote ist eine geregelte Finanzierung (Kostengutsprache).

Lehrstellenmatching

Wirkungsziele

Übergeordnetes Wirkungsziel der Angebote «Coaching & Mentoring» ist die erfolgreiche Absolvierung einer Berufslehre und ein gelingender Übertritt ins Erwerbsleben.

Die Teilnehmenden erarbeiten ein individuelles und realistisches Integrationsziel mit einem oder zwei konkreten Berufsbildern, welche ihren Fähigkeiten und Interessen entsprechen. Sie können ihre Voraussetzungen einschätzen und erkennen ihren individuellen Entwicklungsbedarf in schulischen, persönlichen und psychosozialen Kompetenzbereichen. Sie kennen die Anforderungen der von ihnen gewählten Lehrberufe. Beim Abschluss des Angebots liegt ein überzeugendes Bewerbungsdossier vor.

Angebotsübersicht

Kernstück des Angebots «Lehrstellenmatching» ist die ganzheitliche Situationsanalyse und Standortbestimmung der Teilnehmenden:

  • Abklärung der schulischen Grundkompetenzen und des schulischen Fachwissens anhand der Stellwerktests
  • Durchführung und Auswertung von Screenings der Persönlichkeit und der psychischen Grundverfassung
  • Erhebung der psychosozialen Situation und Klärung der damit allenfalls verbundenen Sozialberatungsbedarf
  • Berufswahlmodule und Bewerbungskompetenzmodule im Gruppensetting unterstützen die Teilnehmenden bei der Suche nach dem geeigneten Integrationsziel und ermöglichen eine
  • Einschätzung der Sozial-, Kommunikations- und Methodenkompetenzen

Auf dieser Grundlage wird mit den Teilnehmenden auf ein realistisches Integrationsziel hingearbeitet, welches anhand von Jobskills-Vergleichen mit ihren Schlüsselkompetenzen validiert wird. Anschliessend werden Teilnehmende beim Erstellen des Bewerbungsdossiers und bei der Organisation und Auswertung von passenden Schnuppermöglichkeiten unterstützt. So können sie ihre Interessen, Fähigkeiten und Berufswünsche klären und festigen. Am Ende des zweimonatigen Angebots liegen ein realistischer Berufswunsch (besten Falls mit ersten Schnuppererfahrungen) und ein solides Bewerbungsdossier vor.

Zum Abschluss findet ein interdisziplinäres Assessment mit Fachpersonen aus der Erwachsenenbildung (Andragogik), Sozialarbeit und Psychologie statt. Die Resultate werden mit der teilnehmenden Person im Einzelsetting besprochen. Daraus werden gemeinsam Entwicklungsziele in Bezug auf das Integrationsziel und die Kompetenzbereiche gesetzt. Dieses Gespräch wird von dem*r Case Manager*in geführt, der*die für die gesamte Dauer der Begleitung, die Hauptbezugsperson darstellt.
Zuhanden der zuweisenden Stelle wird ein Bericht mit den Einschätzungen der Situationsanalyse und Empfehlungen für den weiteren Integrationsprozess erstellt.

Kosten für zuweisende Stellen

Ganzheitliche Situationsanalyse

  • Berufswahl & Bewerbungsdossier
  • Schulische Kompetenzen
  • Psychosoziale Ressourcen
  • Assessmentbericht und Empfehlung

CHF 2400.–
Pauschal

Bewerbungscoaching

Wirkungsziele

Übergeordnetes Wirkungsziel der Angebote im Bereich «Coaching & Mentoring» ist die erfolgreiche Absolvierung einer Berufslehre und ein gelingender Übertritt ins Erwerbsleben.

Im Angebot «Bewerbungscoaching» werden durch die Stärkung der Bewerbungskompetenz die Chancen der Teilnehmenden auf dem Lehrstellenmarkt erhöht. Im Einzelsetting mit dem Bewerbungscoach und im Gruppensetting in der Bewerbungswerkstatt, werden sie dabei unterstützt, ihre Bewerbungsbemühungen nachhaltig und mit hoher Qualität zu erbringen. Vorbereitend auf den Ausbildungsbeginn kann ein individualisiertes Lerncoaching dabei helfen, schulische Lücken zu schliessen und den Einstieg in die Berufsschule zu erleichtern. Für die Förderung der Teilnehmenden fokussiert das Angebot «Bewerbungscoaching» auf die folgenden Grund-, Alltags- und Schlüsselkompetenzen:

  • Arbeitsmarktliche Schlüsselkompetenzen – Planungs- und Organisationsfähigkeit, Eigeninitiative und Kreativität, Kommunikation und Selbständigkeit
  • Bewerbungskompetenzen – Schreibfertigkeiten, Auftrittskompetenz
  • Schulische Kompetenzen – Schulische Grundkompetenzen und schulisches Fachwissen, Lernfähigkeit und -bereitschaft, Umgang mit Informations- und Kommunikationstechnologien
  • Selbstkompetenzen – Emotionale Kompetenz, Motivation, Selbstorganisation
  • Psychosoziale Ressourcen – Wohnen, Finanzen, psychosoziale Stabilität, erfüllende Freizeitgestaltung
Angebotsübersicht

Im Angebot «Bewerbungcoaching» unterstützt der*die Bewerbungscoach die Teilnehmenden in ihrem Bewerbungsprozess, bei emotionalen Schwierigkeiten, Verhaltensdefiziten im Umgang mit der Berufswelt und praktischen Fragen rund um die Lehrstellensuche. Dies erfolgt im Einzelsetting. Der*die Bewerbungscoach berät die Teilnehmenden auf der Grundlage der Integrations- und Entwicklungsziele, die im Angebot «Lehrstellenmatching» erarbeitet worden sind.
Neben diesem wöchentlichen Einzelcoaching findet an zwei Nachmittagen pro Woche eine Bewerbungswerkstatt im Gruppensetting statt. Die Teilnehmenden sind verpflichtet, daran teilzunehmen und die Zeit für selbständige Bewerbungsbemühungen zu nutzen. In diesem Rahmen werden auch Vorstellungsgespräche trainiert. Bei Bedarf kann ein Lerncoaching gebucht werden und/oder eine psychosoziale Beratung, um die Voraussetzung für einen erfolgreichen Ausbildungsbeginn zu schaffen oder zu verbessern.

Kosten für zuweisende Stellen

Bewerbungscoaching

  • Bewerbungscoaching (Einzelsetting)
  • Bewerbungswerkstatt (Gruppensetting)
  • Case Management

CHF 1200.–
pro Monat

Lerncoaching (optional)

Einzelsetting

CHF 120.–
pro Einheit (60 min)

Psychosoziale Beratung (optional)

  • Sozialberatung
  • Psychologische Beratung/Psychotherapie

CHF 120.–
pro Sitzung (50–60 min)

Ausbildungsbegleitung

Wirkungsziele

Übergeordnetes Wirkungsziel ist die erfolgreiche Absolvierung einer Berufslehre und ein gelingender Übertritt ins Erwerbsleben.

Die Teilnehmenden werden durch das Job Coaching unterstützt, ihre Ausbildung erfolgreich abzuschliessen und ihre Arbeitsmarktfähigkeit fortlaufend weiterzuentwickeln. Für die Förderung der Teilnehmenden fokussiert das Angebot «Ausbildungsbegleitung» auf die folgenden Grund-, Alltags- und Schlüsselkompetenzen:

  • Arbeitsmarktliche Schlüsselkompetenzen – Planungs- und Organisationsfähigkeit, Eigeninitiative und Kreativität, Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit, Kommunikation und Selbständigkeit
  • Schulische Kompetenzen – Schulische Grundkompetenzen und schulisches Fachwissen, Lernfähigkeit und -bereitschaft, Umgang mit Informations- und Kommunikationstechnologien
  • Selbstkompetenzen – Emotionale Kompetenz, Motivation, Selbstorganisation
  • Sozialkompetenzen – Teamfähigkeit, Kommunikation, Konfliktfähigkeit, Kritikfähigkeit
  • Psychosoziale Ressourcen – Wohnen, Finanzen, psychosoziale Stabilität, erfüllende Freizeitgestaltung
Angebotsübersicht

Das Angebot «Ausbildungsbegleitung» startet mit dem Beginn der Berufslehre und umfasst ein Job Coaching, Case Management und ein optionales berufsschulergänzendes Lerncoaching.

  • Das Job Coaching bietet eine bedarfs- und lösungsorientierte Begleitung und Unterstützung von Lernenden und dient zudem der Förderung einer guten Zusammenarbeit zwischen Lernendem*r und Ausbildungsbetrieb. Der Job Coach ist zuständig für die Vernetzung und Zusammenarbeit mit allen ausbildungsbezogenen Fachpersonen und Fachstellen.
  • Der*Die Case Manager*in bildet die Schnittstelle zur zuweisenden Fachstelle und sorgt für die Vernetzung mit den nicht ausbildungsbezogenen Fachstellen, wie beispielsweise Beistandschaften oder Wohncoaches. Er*Sie ist zuständig für das Monitoring und für das zeitnahe Reporting in Form einer periodischen Berichterstattung oder der Organisation von Standortgesprächen, insbesondere auch bei auftretenden Schwierigkeiten. Job Coach und Case Manager*in arbeiten eng zusammen.
  • Das Lerncoaching erfolgt im Einzelsetting und wird von einer Bildungsfachperson durchgeführt. Neben fachspezifischem Stützunterricht werden auch Lerntechniken vermittelt.
  • Bei Bedarf kann zusätzlich eine psychosoziale Beratung installiert werden. Diese dient der Überwindung von sozialen Problemen, die eine Ausbildung belasten oder gefährden könnten und ermöglicht die Bearbeitung von psychisch bedingten Schwierigkeiten im Ausbildungsbetrieb oder in der Berufsschule sowie Kurzinterventionen zur Bewältigung von akuten Krisen.
Kosten für zuweisende Stellen

Eintritt

Ausbildungsbegleitung

  • Jobcoaching
  • Case Management

CHF 800.–
pro Monat

Lerncoaching

Einzelsetting

CHF 120.–
pro Einheit (60 min)

Psychosoziale Beratung

  • Sozialberatung
  • Psychologische Beratung/Psychotherapie

CHF 120.–
pro Sitzung (50–60 Minuten)

Kontakt

Streetchurch
Reformierte Kirche Zürich
Badenerstrasse 69
8004 Zürich

Tel. 044 552 42 42
info@streetchurch.ch

X